Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim - Gefährliche Körperverletzung

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Streit wurde ein 37jähriger Mann am Samstagabend (03.01.) in einer Gaststätte in Bergheim schwer verletzt. Der erheblich unter Alkoholeinfluss stehende 36jährige Tatverdächtige hatte gegen 22:00 Uhr die Gaststätte auf der Kölner Str. betreten und sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung mit dem Wirt geliefert. Nachdem er vorerst beschwichtigt werden konnte, setzte er sich anschließend zu zwei ihm bekannten Frauen an einen Tisch. Für alle im Lokal anwesenden Gäste unerwartet, stand der 36Jährige kurze Zeit später von seinem Platz auf, ging an einen Nebentisch und zerschlug an der Tischkante eine leere Getränkeflasche. Anschließend rammte er dem an diesem Tisch sitzenden 37jährigen Geschädigten den abgebrochenen Flaschenhals ins Gesicht, worauf dieser mit schweren Schnittverletzungen zusammenbrach. Der Tatverdächtige wurde sofort vom Wirt und anwesenden Gästen überwältigt und erlitt bei dieser Rangelei leichte Kopfverletzungen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten könnte den alkoholisierten Täter widerstandslos festnehmen und eine Blutprobenentnahme anordnen. Der Geschädigte war zunächst durch den Rettungsdienst in das örtliche Krankenhaus eingeliefert worden, aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde kurze Zeit später eine Verlegung in eine Kölner Spezialklinik erforderlich. Der Zustand des Verletzten ist zurzeit ebenso wie die Motivation für den Angriff nicht bekannt. Aufgrund des Umstandes, dass zur Tatzeit die meisten Lokalgäste unter Alkoholeinfluss standen, konnte eine gänzliche Aufklärung des Sachverhaltes bislang nicht erfolgen

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: