Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ampel missachtet - Verkehrsunfall Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Verletzte sowie ca. 10 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (14.12.) auf der Bundesstraße 265 bei Erftstadt ereignete. Unfallursächlich ist der Rotlichtverstoß eines Autofahrers (41), der die Bundesstraße in Richtung Erftstadt-Lechenich befahren hatte.

    Um 16.30 Uhr hatten zwei Autofahrer (75, 42) hintereinander bei Rotlicht auf einer Linksabbiegerspur der B 265 gestanden, um in Richtung "Am Giezenbach" abzubiegen. Nachdem die Fahrzeugführer beim Wechsel auf Grünlicht angefahren waren, kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision beider Autos mit dem entgegen kommenden Pkw des 41-Jährigen. Zum Unfallzeitpunkt hatte die für diesen Fahrzeugführer gültige Ampel bereits Rotlicht gezeigt, so die Aussage einer ihm nachfolgenden Pkw-Fahrerin. Die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 75-Jährigen in einen angrenzenden Grünstreifen geschleudert. Während der Senior leichte Verletzungen erlitt, musste seine Ehefrau (77) zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Der 42-Jährige Unfallbeteiligte blieb ebenso unverletzt wie der Unfallverursacher; an allen Autos entstand Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: