Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei mit Kindersicherung unzufrieden - Anschnallquote in Brühl am höchsten Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Woche lang hat die Polizei intensiv kontrolliert, um Kinderunfälle zu bekämpfen. An den beiden letzten Einsatztagen wurden verdeckt in allen Kommunen des Rhein-Erft-Kreises die Anschnallquoten vor Schulen erhoben. Bei diesen empirischen Untersuchungen kamen zum Teil erschreckende Ergebnisse zu Tage.

    Im Schnitt sind nur rund 83 % der Kinder im Rhein-Erft-Kreis im KFZ angeschnallt (Basis 1.108 Kinder); dies liegt deutlich unter dem Ergebnis der letzten Studie der Bundesanstalt für das Straßenwesen aus dem Jahre 2001. Dort wurde für Innerortsstraßen eine Anschnallquote von 94 % bei Kindern ermittelt.

    Die Ergebnisse in den Kommunen des Rhein-Erft-Kreis liegen zudem deutlich auseinander. Brühl schnitt mit rund 94 % am besten ab. Dies ist sicherlich auf die besonders intensive und langjährige Aufklärungsarbeit der dortigen Kinderunfallkommission zurückzuführen.

    Trauriges Schlusslicht: Hürth. Dort betrug die Anschnallquote nur 67 %. Erschreckendes auch in Bedburg: 11 Kinder wurden hier mit Schulranzen auf dem Rücken angeschnallt. Dies hätte im schlimmsten Fall bei einem Unfall einen Genickbruch zur Folge!

    Die Polizei will jetzt über die Kinderunfallkommissionen lokale Aufklärungsarbeit initiieren.


Tabelle der Anschnallquoten:
----------------------------
Brühl                             -94 %
Bedburg/Elsdorf -92 % (Ergebnis liegt nur zusammen vor)
Pulheim               -92 %
Erftstadt                       -89 %
Kerpen                 -87 %
Bergheim                         -86 %
Rhein-Erft-Kreis            -83 %
Frechen               -77 %
Wesseling                        -75 %
Hürth                              -67 %
----------------------------

Karl Teichmann Verkehrsdezernent Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises Dezernat GS 3 Hans-Böckler-Str. 21 50354 Hürth Tel: 02233-52-3300 Fax: 02233-52-3309 EMail: karl.teichmann@bergheim.polizei.nrw.de

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: