Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raub auf Kioskgeschäft Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim-Oberaußem verübte am Sonntagabend (9.11.) ein bisher unbekannter Einzeltäter eine Raubstraftat auf ein Kioskgeschäft. Neben den Tageseinnahmen erbeutete der Mann ca. 30 Telefonkarten.

    Gegen 19.50 Uhr hatte der mit einer Pistole bewaffnete Täter das auf der Bergheimer Straße gelegene Geschäftslokal betreten. Er bedrohte die zu diesem Zeitpunkt allein anwesende Verkäuferin (40) mit der Schußwaffe und forderte lautstark die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die 40-Jährige den Kasseninhalt in eine von dem Mann mitgeführte rot/weiße Plastiktüte gepackt hatte, forderte dieser auch die Herausgabe von Telefonkarten. Nach Verlassen des Kiosk flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung der Straße "Zum Bohnenbach". Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen verliefen ergebnislos.

    Täterbeschreibung:

    Ca. 180 cm groß und schmal, helle Augen, sprach mit sehr heller Stimme, bekleidet mit grauer Steppjacke, die mit Mustern bestickt ist, maskiert mit roter Strumpfmaske.

    Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: