Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Einbrecher stahlen Fleisch und Käse Kerpen

    Erftkreis (ots) - Bei einem Einbruch in Kerpen-Türnich erbeuteten Einbrecher in der Nacht von Freitag zu Samstag (17./18.10.) Fleisch- und Wurstwaren mit einem Gesamtgewicht von über einer Tonne. Das Beutegut dürfte mit einem Lkw abtransportiert worden sein.

    Bei dem Tatort handelt es sich um eine Lagerhalle in der Röntgenstraße, die von einem Marktbeschicker benutzt wird. Zur Tatzeit drangen die Täter durch das gewaltsame Öffnen einer Nebentür in das Hallengebäude ein, wo sie mehrere Kühlräume und bereits für den samstäglichen Marktbetrieb beladene Lkw vorfanden. Neben Hartkäse, Schinken, Roastbeef, Rinderfilet und Rinderhüften mit einem Gesamtgewicht von 1 200 Kilogramm, erbeuteten die Täter drei Küchenmaschinen und mehrere einhundert Euro. Bei den Maschinen handelt es sich um zwei Aufschneidemaschinen und eine Elektrowaage. Als die Elektrowaage von einer Zeitschaltuhr getrennt wurde, blieb diese um 3.00 Uhr, der mutmaßlichen Tatzeit, stehen.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: