Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Kioskbetreiber Kerpen

    Erftkreis (ots) - In Kerpen-Sindorf verübten am Dienstagmorgen (30.9.) zwei bisher unbekannte männliche Personen einen Raubüberfall auf den Betreiber (40) eines Kioskgeschäfts. Die Täter hatten den Geschädigten beim Öffnen seines Ladenlokals abgepasst.

    Um 6.47 Uhr hatte der Geschäftsmann die Eingangstür seines auf der Kerpener Straße gelegenen Geschäftslokals aufgeschlossen, als beide Täter an ihn herantraten und einen unbekannten Gegenstand in den Rücken hielten. Gleichzeitig drängten sie den 40-Jährigen in einen Büroraum, wo er aufgefordert wurde, sich bäuchlings auf den Boden zu legen. Neben Wechselgeld aus der Geschäftskasse entwendeten die Täter einen von dem Geschädigten mitgeführten Stoffbeutel, in dem sich mehrere einhundert Euro befunden hatten. Den Geldbetrag wollte der 40- Jährige im Tagesverlauf bei einer nahe gelegenen Bank einzahlen.

    Die Täter können nicht näher beschrieben werden. Nach Angaben des Geschäftsmannes sollen sich beide Männer untereinander in russischer oder polnischer Sprache unterhalten haben. Nach der Tat waren sie in unbekannte Richtung geflüchet; polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: