Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Beschaffungskriminalität Bedburg

    Erftkreis (ots) - In Bedburg nahmen Polizeibeamte am Mittwoch (17.9.) einen Straftäter (37) fest, der zuvor in einem Einkaufsmarkt ein Mountainbike gestohlen hatte. In seiner Vernehmung räumte der Tatverdächtige ein, bereits in den zurück liegenden drei Tagen jeweils ein Fahrrad gestohlen zu haben. Mit dem Verkauf der Fahrzeuge finanzierte der Mann seine Drogensucht.

    Um 10.45 Uhr hatte der 37-Jährige das an der Bahnstraße gelegene Ladenlokal betreten. In der Fahrradabteilung durchtrennte er mit einem Bolzenschneider ein Stahlseil sowie eine Gliederkette, die die ausgestellten Zweiräder sichern sollten. Anschließend nahm er ein Fahrrad an sich und schob es nach draußen. Als der Diebstahl bemerkt wurde, suchten mehrere Angestellte umgehend die nähere Umgebung der Bahnstraße ab. Auf einem Bahnsteig des nahegelegenen Bahnhofs bemerkten sie den 37-Jährigen auf dem Fahrrad sitzend und verständigten die Polizei.

    In seiner Vernehmung gab der Festgenommene an, die gestohlenen Fahrräder jeweils für 50 Euro am Bahnhof Bergheim verkauft und mit dem Erlös Heroin gekauft zu haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mangels Haftgründen entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: