Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Einbrecher wurden beobachtet Bergheim

    Erftkreis (ots) - Am Dienstagnachmittag brachen unbekannte Täter in zwei Einfamilienhäuser in Bergheim auf der Stettiner Straße ein. Die Täter hebelten im ersten Haus die Terrassentür und im zweiten Haus ein Fenster auf. Aufmerksame Zeugen bemerkten in der Nähe der Tatorte zwei verdächtige Männer, die sich die Häuser im Wohngebiet interessiert anschauten. Beide sind ca. 20 bis 30 Jahre alt, einer war auffallend klein (ca. 160 cm groß), der andere dafür entschieden größer. Beide hatten ein südländisches Aussehen. Da möglicherweise auch weitere Personen oder Nachbarn verdächtige Beobachtungen gemacht haben könnten, fragt die Polizei, wem am Dienstag, den 09.09.03 zwischen 15.30 Uhr und 18.30 Uhr im Bereich der Stettiner Str. und des Berliner Rings in Bergheim die beschriebenen oder auch weitere Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, die im Zusammenhang mit den beiden Einbrüchen stehen könnten. Die Erftkreispolizei bittet eindringlich darum, bei verdächtigen Beobachtungen immer sofort die Polizei zu informieren und appelliert an das Gebot der Nachbarschaftshilfe, denn: Gegenseitige Aufmerksamkeit unter Nachbarn schützt vor Einbrechern. Hinweise an das Kriminalkommissariat 41, Tel. 02233-520.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon:02233/ 52-4220

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: