Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Rübenkampagne 2003

    Erftkreis (ots) - Die diesjährige Rübenkampagne startet am Mittoch, den 10.9.2003.

    Für die Dauer der Kampagne muss auf den Landstraßen des Erftkreises wieder mit verstärktem landwirtschaftlichem Fahrzeugverkehr gerechnet werden. Die hohen Geschwindigkeitsunterschiede der Gespanne zu anderen Verkehrsteilnehmern stellen gerade in der dunklen Jahreszeit eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Während der Rübenkampagne 2002 wurden bei 12 Verkehrsunfällen unter Beteilgung von Rübenfahrzeugen, acht Personen leicht verletzt.

    Die Polizei rät deshalb:

    Seien Sie bei Überholvorgängen besonders vorsichtig.

    Rechnen Sie auf Landstraßen ausserhalb geschlossener Ortschaften mit dem plötzlichen Einbiegen / Abbiegen landwirtschaftlicher Züge.

    Reduzieren Sie bei Erkennen dieser Fahrzeuge rechtzeitig Ihre Fahrgeschwindigkeit.

    Rechnen Sie insbesondere in der Dunkelheit mit landwirtschaftlichem Fahrzeugverkehr.

    Achten Sie in Kurven und an Einmündungen zu Wirtschaftswegen auf heruntergefallene Rüben.

    Die Polizei wird während der Kampagne den landwirtschaftlichen Fahrzeugverkehr verstärkt überwachen und dabei besonderes Augenmerk auf Beleuchtungs- und Ladungsmängel richten.

    Rechtzeitig mit Beginn der diesjährigen Kampgane steht den Transporteuren mit der Freigabe der Landstraße 361 n am 10.9.2003, eine Umfahrung des Ortes Bedburg-Blerichen zur Verfügung.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: