Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Hürth wurden am Samstagmittag (23.8.) vier Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Auf der Luxemburger Straße war ein Autofahrer (23) vor einem Bahnübergang auf einen stehenden Pkw aufgefahren. Um 13.30 Uhr hatte der 23-Jährige die Luxemburger Straße in Richtung Köln befahren. Zeitgleich hatte sich am Ortsausgang Hürth vor einem geschlosssenen Bahnübergang ein Fahrzeugrückstau gebildet. Der Autofahrer übersah das Stauende und fuhr auf das letzte Auto (Fahrerin 31) auf, das durch die Wucht des Aufpralls auf ein weiteres Fahrzeug (Fahrerin 37) aufgeschoben wurde. Bei der Kollision zogen sich die beiden Autofahrerinnen sowie zwei weitere Insassen (w/8,12) im Pkw der 37-Jährigen leichte Verletzungen zu. Die Personen wurden zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 10 000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: