Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle mit Trunkenheit und unfalllose Trunkenheitsfahrten

    Erftkreis (ots) - Gegen 15.50 Uhr befuhr gestern eine 37 - Jährige mit ihrem PKW in Kerpen die Heerstraße in Richtung Erftstadt. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet sie dabei mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier frontal mit einem PKW, den ein 59 - Jähriger von Erftstadt in Richtung Türnich führte. Die 37 - Jährige wurde schwer, ihr 3 - jähriger Sohn leicht verletzt. Der 59 - Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Fahrzeugführerin wurde eine Blutprobe entnommen. Mit 1,84 o/oo steuerte gestern gegen 16.20 Uhr ein 31 - Jähriger einen PKW auf der Oskar - Strauss - Straße in Kerpen - Horrem in Richtung Josef - Bitschau - Straße. Dabei geriet er in einer Linkskurve gegen die Bordsteinkante und schleuderte über die Gegenfahrbahn vor den dortigen Pendlerparkplatz. Andere Personen und Fahrzeuge wurden nicht verletzt bzw. geschädigt. Der Fahrzeugführer verließ sein Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte er aufgegriffen und zur Blutprobenentnahme zum Polizeiarzt verbracht werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Mit 1,4 o/oo steuerte gestern gegen 18.20 Uhr ein 63 - Jähriger seinen PKW auf der Bundesstraße 55 von Königsdorf nach Horrem. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr gegen einen Leitpfosten und blieb mit dem PKW im Straßengraben liegen. Unverletzt wurde er zwecks Blutprobenentnahme dem Polizeiarzt vorgestellt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen 02.00 Uhr wurde letzte Nacht eine Trunkenheitsfahrt auf dem Kronenweg in Wesseling beendet. Ein 29 - Jähriger hatte seinen PKW mit 1,18 o/oo geführt. Mit 0,64o/oo und unter Drogeneinwirkung wurde gegen 03.30 Uhr ein 22-Jähriger angetroffen, der seinen PKW auf dem Berliner Ring in Kerpen führte. Beiden Fahrzeugführern wurde jeweils eine Blutprobe entnommen, ihre Führerscheine wurden sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: