Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Trickdiebstahl

Erftkreis (ots) - In Kerpen wurde am Mittwochvormittag (11.6.) eine Seniorin (83) Opfer eines Trickdiebstahls. Unter einem Vorwand erhielt ein bisher unbekannter Täter Zugang zur Wohnung der 83-Jährigen und erbeutete im weiteren Tatverlauf mehrere hundert Euro Bargeld. Gegen 10 Uhr hatte der Täter an der Tür der alleinstehenden Frau geschellt und angegeben, von der "Rentenkasse" zu kommen. Er führte weiter aus, ihr Neuerungen bezüglich der Rente erklären zu wollen und wurde daraufhin eingelassen. Nachdem er die Frau aufgefordert hatte ihm entsprechende Unterlagen zu zeigen, konnte er beobachten, wo in der Wohnung Dokumente / Wertgegenstände abgelegt waren. Während er die Geschädigte im weiteren Tatverlauf ablenkte, fand er in einem Schrank Bargeld, das er an sich nahm. Unter einem Vorwand verließ er das Haus und konnte unerkannt entkommen. Die 83-Jährige beschreibt den Täter als Deutschen, ca. 35 bis 40 Jahre alt und etwa 165 cm groß. Er war dunkel gekleidet und trug eine Baskenmütze. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: