Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim-Dansweiler Brandsache

    Erftkreis (ots) - Durch den Brand eines Schuppens wurden am frühen Donnerstagmorgen (12.6.) in Pulheim-Dansweiler drei Personen durch Rauchgasinhalation leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 30 000 Euro.

    Bei dem Brandobjekt handelt es sich um einen Lagerschuppen, der an das Hauptgebäude eines ehemaligen Bauernhofs auf der Wolfhelmstraße grenzt. Der Hof ist zu einem Wohnhauskomplex umgebaut worden und wird von mehreren Mietparteien bewohnt.

    Gegen 0.45 Uhr hatte eine Hausbewohnerin (60) dichten Rauch aus dem Schuppen aufsteigen sehen und sofort Rettungkräfte verständigt; gleichzeitig informierte sie die übrigen Hausbewohner. Die angerückten Feuerwehrkräfte hatten das Feuer gegen 2.30 Uhr gelöscht, konnten eine Komplettzerstörung des Schuppens durch den Brand aber nicht verhindern.

    Durch die Inhalation von Rauchgasen wurde neben zwei Hausbewohnern (m/7 u. m/47) auch ein Feuerwehrmann (26) leicht verletzt. Die Personen wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser transportiert.

    An der Fassade des Nachbarhauses entstand zudem erheblicher Rußschaden. Das Brandobjekt wurde beschlagnahmt; die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: