Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Autofahrer absolut fahruntüchtig

    Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Dirmerzheim zogen Polizeibeamte am Dienstagmittag ( 15.4.) einen absulut fahruntüchtigen Autofahrer (38) aus dem Verkehr. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, nachdem ein von ihm durchgeführter Alkoholtest ein Ergebnis von 3,18 Promille angezeigt hatte.

    Um 13.10 Uhr hatten Anwohner der Straße Kölner Ring in Erftstadt- Lechenich der Polizei mitgeteilt, dass ein vermutlich angetrunkener Autofahrer in seinem Fahrzeug sitze.

    Als eine Streifenwagenbesatzung den beschriebenen Parkplatz anfuhr, kam ihnen der 38-Jährige mit seinem Pkw entgegen. Deutlich gegebene Anhaltezeichen missachtete der Mann und setzte seine Fahrt in starken Schlangenlinien bis nach Erftstadt-Dirmerzheim fort. Dort stellte er den Pkw im Bereich der Kiesstraße ab und konnte festgenommen werden.

    Neben der Blutprobenentnahme wurde als weitere polizeiliche Maßnahme der Führerschein des Mannes und ein in seinem Auto gefundener Gasrevolver sichergestellt. Zum Führen dieser Waffe ist nach der Waffenrechtsänderung zum 1.4.2003 ein sogenannter "Kleiner Waffenschein" erforderlich, den der 38-Jährige nicht besitzt. Eine entsprechende Strafanzeige wurde erstattet.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der aus Königswinter stammende Mann entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: