Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfallgeschehen am Wochenende 12./13.04.2003

    Erftkreis (ots) - Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

    Am Samstagmorgen, 12.04.2003, gegen 08.35 Uhr, befuhr eine 50- jährige Frau aus Pulheim die B 477 zwischen den Ortslagen Rommerskirchen-Gill und Bergheim-Niederaußem. Unmittelbar in Höhe der Grenze zwischen dem Kreis Neuss und dem Erftkreis kam der VW Polo der Frau aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW fuhr noch etliche Meter über den neben der Straße befindlichen Grünstreifen, bevor der Wagen frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Feuerwehr konnte die eingeklemmte Frau aus dem PKW geborgen werden. Sie war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Der hínzugezogene Notarzt stellte den Tod noch an der Unfallstelle fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die B477 musste für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Köln wurde informiert.

Motorradfahrer schwer verletzt

    Am Samstag, 12.04.2003, gegen 11.55 Uhr, verunfallte ein Kradfahrer auf der B 477 in Höhe der Ortslage Kerpen-Manheim. Der 42-jährige Kradfahrer war auf der B 477 von Bergheim in Richtung Kerpen unterwegs. An der Unfallstelle mündet die Kreisstraße 4 auf die Bundesstraße. Von der K 4 beabsichtigte eine 19-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW auf die B 477 in Richtung Bergheim abzubiegen. Dabei übersah sie den bevorrechtigten Kradfahrer. PKW und Krad stießen zusammen, wobei der Kradfahrer schwer verletzt wurde. Mit mehreren Knochenbrüchen wurde der Mann mittels Rettungshubschrauber der Uniklinik in Klinik zugeführt. Die Frau erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Düren verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro beziffert.

Radfahrerin schwer verletzt

    Eine 53-jährige Frau aus Pulheim erlitt am Samstag, 12.04.2003, gegen 13.30 Uhr, schwere Verletzungen, als sie mit ihrem Fahrrad auf dem Starenweg die Kreuzung Worringer Straße überqueren wollte. An der Kreuzung hatte die Frau beabsichtigt, nach links abzubiegen. Ein entgegenkommender PKW hatte diese Absicht nicht erkannt, so daß es zum Zusammenstoß kam. Dabei stürzte die Frau zu Boden und wurde schwer verletzt. Der Rettungswagen verbrachte die Frau zur stationären Aufnahme in das Krankenhaus Frechen. Der Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: