Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Bienenstöcke angezündet

Erftkreis (ots) - Im Brühler Waldgebiet an der Euskirchener Straße haben bisher unbekannte Täter mehrere Bienenstöcke eines Imkers zerstört. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 500 Euro. Mittels Schwarzpulver aus Silvesterraketen setzten die Unbekannten die Stöcke in Brand, wodurch die Bienenvölker qualvoll vernichtet wurden. Die erste Tat, bei der vier Bienenstöcke zerstört wurden, ereignete sich in der Zeit vom 14. zum 15.3.2003. Vermutlich die selben Täter kehrten am vergangenen Wochenende (29./30.3.) an den Tatort zurück und vernichteten mit dem selben "modus operandi" zwei weitere Stöcke. Zur Aufklärung der Taten hofft die Polizei auf Hinweise aus Bevölkerung. Das betreffende Waldgebiet wird vielfach von Spaziergängern genutzt. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: