Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Kartoffelsäcke beeinträchtigten Verkehrssicherheit

    Erftkreis (ots) - Weil die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs augenscheinlich nicht mehr gegeben war, stoppten Polizeibeamte am Montagmorgen (10.3.) in Frechen einen VW-Golf auf der Bundesstraße 264. Als Ursache für die Verkehrsunsicherheit des Pkw stellte sich dessen Ladung heraus - bestehend aus immerhin 500 Kilogramm Kartoffeln!

    Der Besatzung des Streifenwagens war das Fahrzeug um 9.05 Uhr aufgefallen, da dessen hintere Radkästen auf der Lauffläche der Reifen auflagen. Weiterhin lag der Pkw im Heckbereich derart tief, dass der Auspuff und die Karosserie während der Fahrt permantent auf der Fahrbahn aufsetzten.

    Während der Kontrolle des Pkw wurde die Ursache der einseitigen Fahrzeugtieferlegung offensichtlich. Der VW-Golf war im Kofferraum mit 19 Kartoffelsäcken und im Beifahrerfußraum mit einem Sack gleichen Inhalts beladen. Das Gewicht eines Sackes betrug 25 Kilogramm.

    Dem 49-jährigen Autofahrer wurde die Weiterfahrt untersagt; gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Warum der Mann Kartoffeln von Jülich nach Köln transportierte entzieht sich der polizeilichen Kenntnis.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: