Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Liblar Überfall auf Sonnenstudio

    Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Liblar verübten am Sonntagabend (2.2.) zwei Täter einen Überfall auf ein Sonnenstudio. Sie erbeuteten den Kasseninhalt und entkamen unerkannt. Auf ihrer Flucht entledigte sich offensichtlich ein Täter seiner Maskierung und einer getragenen Kunstlederjacke. Die sichergestellten Gegenstände wurden zu Fahndungszwecken fotografiert. Interessierte Medienvertreter haben die Möglichkeit, die Fotos unter www.kpb-bergheim.de in der Rubrik Aktuell / Pressemitteilungen / 06.02.2003 herunter zu laden.

    Um 20.08 Uhr hatten die beiden Täter die Geschäftsräume des auf der Karl-Schurz-Straße gelegenen Sonnenstudios betreten. Die mit Wollmützen maskierten Personen bedrohten die allein anwesende Angestellte (18) mit Messern und forderten die Herausgabe des Kasseninhalts. Nach der Tat flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung. Ihr Fluchtweg dürfte teilweise durch den Liblarer Schloßpark geführt haben, da dort im Rahmen polizeilicher Fahndungsmaßnahmen die zuvor beschriebenen Gegenstände gefunden wurden.

    Dabei handelt es sich um eine hellfarbene Wollmütze, in die Augenöffnungen geschnitten wurden. Weiterhin um eine schwarze Kunstlederjacke mit einer Beschädigung ( Riss ) im rechten Ärmelbereich.

    Für Hinweise, die zur Festnahme der Täter führen, hat der geschädigte Geschäftsinhaber eine Belohnung von 200 Euro ausgelobt.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: