Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - In Frechen wurde am Mittwochnachmittag (22.1.) eine Fahrradfahrerin (67) beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um 17.30 Uhr im Kreuzungsbereich Bundesstraße 264 / Hubert-Prott-Straße.

    Zu diesem Zeitpunkt hatte die 67-Jährige den Fahrradweg der Hubert- Prott-Straße in Richtung Gleueler Straße befahren und beabsichtigt, die B 264 zu überqueren. Da die für sie gültigen Fußgängerampeln zu diesem Zeitpunkt Rotlicht zeigten, hielt die Frau ordnungsgemäß an.

    Als Besonderheit der Örtlichkeit ist anzumerken, dass zwei zeitversetzt schaltende Ampeln den Fußgänger / Fahrradfahrerverkehr auf der vierspurigen Bundesstraße regeln, deren Richtungsfahrbahnen mittels Leitplanken getrennt sind. Die erste Ampel regelt das Überqueren einer Richtungsfahrbahn bis zur Straßenmitte, die zweite, auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufgestellte Ampel, das Queren der zweiten Richtungfahrbahn.

    Als diese Ampel auf Grünlicht sprang, fuhr die 67-Jährige los, obwohl die auf der Mittelinsel installierte Ampel für sie noch Rotlicht zeigte. In diesem Moment wurde die Radfahrerin von einem Pkw erfasst, dessen Fahrerin (24) die B 264 in Richtung Kerpen benutzt hatte. Die 67-Jährige wurde auf die Motorhaube des Autos geladen und in der Folge gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu, die am Unfallort zunächst notärztlich behandelt wurden. Zur weiteren Behandlung wurde die Frau in ein Krankenhaus transportiert, wo sie stationär verblieb. Die entstandene Sachschadenhöhe beträgt ca. 1 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: