Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Ahe Fahndung nach unfallflüchtigem Autofahrer

    Erftkreis (ots) - In Zusammenhang mit einem Unfallgeschehen, bei dem am Samstagnachmittag (28.12.) in Bergheim-Ahe ein Autofahrer verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von ca. 20 000 Euro entstand, fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Fahrer eines roten Pkw.

    Um 17.15 Uhr hatte ein Taxifahrer (37) die Kreisstraße 19 in Richtung Bergheim-Thorr befahren. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve bemerkte der 37-Jährige einen entgegen kommenden Pkw auf seiner Fahrspur, der mehrere Fahrzeuge überholte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der Taxifahrer nach rechts. Dabei geriet der Pkw auf eine angrenzende Ackerfläche und prallte im weiteren Unfallverlauf mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Durch die Aufprallwucht erlitt der 37-Jährige Kopf- und Beinverletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

    Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Nach Aussage mehrerer Zeugen soll es sich bei diesem Fahrzeug um einen roten Kleinwagen, eventuell Ford Fiesta, gehandelt haben.

    Hinweis erbittet das Verkehrskommissariat Nord, Tel. 02271 / 81-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell