Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Gymnich Unfallflüchtige unter erheblicher Alkoholeinwirkung

    Erftkreis (ots) - In Erftstadt ermittelten Polizeibeamte am Freitagnachmittag (20.12.) eine unfallflüchtige Autofahrerin (46), die bei einem Verkehrsunfall Fremdschaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht hatte. Da die 46- Jährige erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde gegen sie die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Um 14.20 Uhr hatte die Autofahrerin die Landstraße 162 in Richtung Erftstadt-Gymnich befahren. Im Kreisverkehr Dirmerzheimer Straße / Ardennenstraße kam sie aufgrund ihres Trunkenheitsgrades nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf eine Verkehrsinsel; dort überfuhr der Pkw ein Verkehrsschild. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, setzte die 46-Jährige ihre Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Kohlstraße fort. Ein nachfolgender Zeuge, der Fahrer eines Linienbusses, notierte sich das Kennzeichen des Pkw und verständigte die Polizei. An der Halteradresse wurde der beschädigte Pkw geparkt vorgefunden. Auf Nachfrage gab die 46-Jährige an, das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben. Ein von ihr durchgeführter Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis von 2,6 Promille. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde der Führerschein der Frau sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: