Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - Erheblicher Sachschaden von noch nicht bezifferbarem Wert und ein leichtverletzter Pkw-Fahrer (-45-) sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag (19.12.02) im Kreuzungsbereich Boelckestraße / Auf dem Bürrig in Kerpen ereignete. Der 45-Jährige hatte gegen 13.30 Uhr die Straße "Auf dem Bürrig" aus Richtung der Landstraße 122 kommend in Fahrtrichtung Langenich befahren und beabsichtigte, im o.g. Kreuzungsbereich nach links in Richtung Nordring abzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Langenich entgegenkommenden - unbeladenen - Lkw mit Auflieger, dessen Fahrer (-37-) eine Kollision mit dem Pkw aufgrund des plötzlichen Abbiegevorganges nicht mehr verhindern konnte; der 37-Jährige blieb unverletzt. Zur Bergung des Lkw musste ein Abschleppunternehmen verständigt werden. Der Verkehr wurde für die Dauer der Bergungsmaßnahmen durch die Polizei abgeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: