Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Autofahrer unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss

    Erftkreis (ots) - In Frechen kontrollierten Beamte des Verkehrsdienstes am frühen Sonntagmorgen (15.12.) einen Autofahrer (34), der erheblich unter Alkholeinfluss stand. Darüber hinaus hatte er nach eigenen Angaben vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert. Gegen den 34-Jährigen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Um 1.40 Uhr war der 34-Jährige im Bereich der Ottmarstraße aufgefallen, als er sein Auto in unsicherer Fahrweise durch den dortigen Kreisverkehr lenkte. Zudem schaltete er während der Fahrt mehrfach die Beleuchtung des Fahrzeugs aus und ein. Nachdem bei der anschließenden Kontrolle erheblicher Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt worden war und er sich nach Verlassen des Autos kaum auf den Beinen halten konnte, führte der 34- Jährige einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis von 1,56 Promille hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge. Eine entsprechende Fahrerlaubins besitzt er nicht. Darüber hinaus gab er an, vor Fahrtantritt Marihuana konsumiert zu haben. Etwa 1,5 Gramm dieses Betäubungsmittels wurde in seiner Kleidung gefunden und sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: