Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit und drei verletzten Personen

Erftkreis (ots) - Samstagmorgen, gegen 08:05 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Mann aus Bergheim mit seinem PKW Opel die Neusser Str. in Bedburg. An der Kreuzung Neusser Str. / Lindenstr. hielt ein Zeuge mit seinem PKW an der rotlichtzeigenden LZA an und bemerkte den mit augenscheinlich überhöhten Geschwindigkeit von hinten herannahenden Opel. Der Opel überholte den Zeugen und fuhr bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte er mit einem PKW, der aus Richtung Bedburg in die Kreuzung bei Grünlicht einfuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW Opel gegen eine Bahnschranke geschleudert, welche den Verkehr in Richtung Bedburg-Lipp absichert. Die Schranke war zum Zeitpunkt des Unfalles geöffnet. Der Fahrer des PKW Opel stieg laut Zeugenaussage aus seinem PKW aus und entfernte sich zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Beifahrer, sowie der Fahrer des kreuzenden PKW verblieben verletzt an der Unfallstelle und mußten mittels RTW ins KH Bedburg verbracht werden. Dort wurden sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Die Suchmaßnahmen der Polizei nach dem Flüchtigen, welcher sich durch den Unfall ebenfalls verletzt hatte, verliefen negativ. Die Bahnschranke wurde durch den Aufprall beschädigt, sodaß für den Zeitraum der Reparaturarbeiten der Schienenverkehr kurzfristig eingestellt werden mußte. Gegen 15:00 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis, wo sich die flüchtige Person aufhält. An der Anschrift wurde der Fahrer angetroffen. Er wurde der Polizeiwache Bergheim zugeführt. Da seine Atemluft nach Alkohol roch, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein internationaler Führerschein wurde beschlagnahmt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 30.000,- Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon:02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: