Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Diebstähle durch angebliche Putzfrau

    Erftkreis (ots) - Wegen Diebstahls in bisher vier Fällen ermittelt das Kriminalkommissariat Pulheim gegen eine 46-jährige Frau aus Frechen. Die Tatverdächtige hatte sich zunächst in Privathaushalten als Putzhilfe vorgestellt und dann Bargeld gestohlen. Die Ermittler suchen weitere Geschädigte.

  In der Zeit von Dezember 2001 bis Juli dieses Jahres wurde die 46- Jährige in Pulheim und angrenzenden Stadtbereichen als angebliche Putzhilfe vorstellig. In den vier bisher bekannten Fällen hatte sie sich auf entsprechende Suchinserate in örtlichen Zeitungen gemeldet. Gleichzeitig, so die bisherigen Ermittlungen, bot sie ihre Dienste auch über selbst geschaltete Inserate an. Wurden im Rahmen der Vorstellung sogenannte "Probeputztermine" vereinbart, nutzte die 46-Jährige diese, um unauffällige Bargeldsummen zu stehlen. Zu weiteren Putzterminen erschien die Diebin dann nicht mehr. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau, die sich mit den Namen "Ariat", "Korek" und "Karot" vorstellte, in mehr als den bisher bekannten Fällen gestohlen hat.

  Eventuell weitere Geschädigte werden daher gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02238 / 96503-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: