Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Thorr Raubdelikt

    Erftkreis (ots) - In Bergheim-Thorr wurde am frühen Sonntagmorgen (3.11.) ein 17- Jähriger Opfer einer Raubstraftat. Zwei unbekannte Täter raubten dem Geschädigten eine Geldbörse mit geringem Bargeldbetrag, ein Mobiltelefon sowie eine Jacke. Gegen 1.00 Uhr hatte das spätere Opfer die beiden Unbekannten auf einem Tankstellengelände in Bergheim getroffen, wo man zunächst gemeinsam Bier trank. Gegen 4.30 Uhr trat der 17-Jährige seinen Heimweg an, wobei er von den Männern begleitet wurde. Als sich das Trio auf der Zievericher Straße in Thorr befand, wurde der Geschädigte von seiner Begleitung plötzlich niedergeschlagen und beraubt. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Römerstraße. Erst gegen 13.00 Uhr des selben Tages zeigte der 17-Jährige die Straftat an. Er beschreibt die beiden Unbekannten wie folgt:

  Beide Personen jeweils ca. 20 Jahre alt, 180 bzw. 190 cm groß und von kräftiger Statur. Einer der Gesuchten trägt kurze / blonde Haare. Piercing im Augenbrauen-, Lippen- und Ohrbereich. Der zweite Täter trägt dunkle Haare und war zum Tatzeitpunkt mit einer dunklen Daunenjacke bekleidet.

  Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: