Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Festnahme auf frischer Tat

    Erftkreis (ots) - In Frechen nahmen Polizeibeamte am Mittwochabend (16.10.) drei Einbrecher (24,24,42) fest. Das Tätertrio war in einen Kiosk auf der Blindgasse eingebrochen.

  Um 23.30 Uhr waren die aus Köln stammenden Täter mit einem Pkw vor dem Kiosk vorgefahren. Während eine Person im Fahrzeug sitzen blieb, begaben sich der 42-Jährige und ein Mittäter an die Eingangstür des Geschäfts. Unter großer Gewaltanwendung hebelten beide die Tür auf, wobei sie unbemerkt Alarm auslösten. Um 23.35 Uhr alarmierte der angeschlossene Wachdienst den Kioskinhaber (45), der den Tatort sofort zusammen mit seinem Sohn (25) aufsuchte. Wenige Minuten später erreichten beide Männer ihr Geschäft, wo sie folgende Beobachtungen machten: Während der im Pkw sitzende Täter nach wie vor die Umgebung beobachtete, verstaute der 24-jährige Täter mehrere Zigarettenstangen im Kofferraum des Fahrzeugs. Ohne zu wissen, dass sich zu diesem Zeitpunkt eine weitere Person in dem Kiosk aufhielt, trat der 25-jährige Zeuge an das Auto heran. Zeitgleich stoppte sein Vater einen auf der Blindgasse fahrenden Streifenwagen und machte die Beamten auf die Situation aufmerksam. In dem Moment, als die Besatzung des Streifenwagens den Tatort erreichte, verließ der 42-Jährige mit einem Karton Zigarettenstangen den Verkaufsraum. Angesichts der Uniformierten fiel ihm die Beute zu Boden; der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Die beiden anderen Täter hatte der 25-Jährige zuvor am Pkw fixiert. Eine Nachschau in dem Kiosk ergab, dass die Festgenommenen neben den erwähnten Zigaretten auch Münzgeld aus der Kasse entwendet hatten. Der entsprechende Betrag (122 Euro) wurde bei körperlichen Durchsuchungen in der Kleidung des 42-Jährigen gefunden und sichergestellt. Ebenso entsprechendes Einbruchwerkzeug, dass im Kofferraum des Fahrzeugs abgelegt war. Die Festgenommenen wurden einer Polizeiwache zugeführt. Hier führten alle drei Personen Atemalkoholtests durch. Dabei wurde bei einem Täter eine Atemalkoholkonzentration von 0,7 Promille, bei dem 42- Jährigen eine Konzentration von 1,84 Promille festgestellt. Während bei dem 24-Jährigen eine Blutprobenentnahme erfolgte, war dies bei seinem stark heroinabhängigen Mittäter nicht möglich. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: