Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Volltrunken hinter dem Lenkrad

    Erftkreis (ots) - Von einem Autofahrer wurde am Dienstagabend (16.10.) in Pulheim ein Pkw-Fahrer (40) "aus dem Verkehr gezogen". Der 40-Jährige hatte volltrunken hinter dem Steuer seines Fahrzeugs gesessen. Gegen 19 Uhr war eine Anwohnerin der Frechener Straße durch erhöhten Motorlärm auf das Fahrzeug des 40-Jährigen aufmerksam geworden. Bei einem Blick aus ihrem Wohnungsfenster stellte sie fest, dass das Auto mit laufendem Motor auf der Straße stand. Nachdem mehrere Verkehrsteilnehmer das Hindernis hupend umfahren hatten, hielt schließlich ein Autofahrer (51) an. Der 51-Jährige stellte fest, dass der 40-Jährige nicht ansprechbar hinter dem Lenkrad saß. Daraufhin schaltete er den Motor aus, zog den Zündschlüssel ab und verständigte die Polizei. Gegenüber den eingesetzten Beamten machte der Mann völlig unverständliche Angaben. In seinem Fahrzeug lagen mehrere leere Flaschen und Dosen, in denen sich vormals Alkohol befunden hatte. Nachdem ein von dem 40-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,83 mg/l ( = 3,66 Promille ) angezeigt hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: