Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Verkehrsunfallflucht

    Erftkreis (ots) - In Bedburg kam am Dienstagnachmittag (1.10.) bei einem Verkehrsunfall ein Motorradfahrer zu Fall. Die Unfallverursacherin, eine Fahrradfahrerin, entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Um 14.30 Uhr hatte der Kradfahrer (25) die Adolf-Silverberg-Straße in Richtung Kirdorfer Alle befahren. In Höhe der Ladestraße, im Bereich einer scharfen Rechtskurve, überquerte zu diesem Zeitpunkt die Fahrradfahrerin die Fahrbahn im Bereich einer sogenannten Querrungshilfe; dabei achtete die Frau nicht auf den Fahrzeugverkehr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte ihr der 25-Jährige auszuweichen, verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte zu Boden. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, setzte die Fahrradfahrerin ihren Weg fort. Der Motorradfahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Die Unfallflüchtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alt, blonder "Bob-Haarschnitt", bekleidet mit Jeanshose. Benutzte blau- rotes Mountainbike, mit montiertem Korb auf dem Gepäckträger.

  Hinweise auf die Identität der Frau erbittet das Verkehrskommissariat Nord, Tel. 02271 / 81-0.

  In Zusammenhang mit diesem Unfall weist die Polizei darauf hin, dass Querungshilfen nicht den Charakter von Fußgängerüberwegen (Zebrastreifen) haben. Dies bedeutet, dass Benutzer dieser Querungshilfen gegenüber dem Fahrzeugverkehr wartepflichtig sind und dort keinen Vorrang genießen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: