Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: PKW kollidiert mit einem Rudel Hunde

    Erftkreis (ots) - Am Samstag, dem 24.08.2002, gegen 05:30 Uhr entschloß sich eine Bewohnerin aus Bedburg-Kirchherten mit ihren zwei Hunden spazieren zu gehen. Ohne das Wissen ihrer Nachbarin, nahm die Frau zu diesem Zweck noch die zwei Hunde der Nachbarin mit. Entlang der L279 Ortslage Kirchherten führte die Frau die vier Hunde unangeleint. Als gegen 05:40 Uhr zwei PKW hintereinander die L279 befuhren, befanden sich die vier Hunde auf der Fahrbahn. Der erste PKW konnte durch Ausweichen einen Zusammenprall mit den Vierbeinern vermeiden. Der zweite PKW fuhr in das Rudel und kollidierte nach Augenzeugen mit allen vier Tieren. Zwei Tiere verendeten noch an der Unfallstelle. Ein Tier wurde schwerverletzt und mittels städtischem Notdienst in eine Tierklinik verbracht. Ein Tier bliebt unverletzt. Der verletzte Hund biß seiner Halterin so heftig in die Hand, daß sie mittels RTW ins Krankenhaus nach Bedburg zur medizinischen Versorgung verbracht werden mußte. Bei den beiden toten Hunden handelt es sich um zwei reinrassige Colli. Die Hundehalterin ( Nachbarin ) erschien noch an der Unfallstelle.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: