Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 170816-1 Kind nach Verkehrsunfall leicht verletzt - Hürth

Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Autofahrer entfernte sich, die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Dienstag (15. August) gegen 08:45 Uhr ereignete sich an der Kreuzstraße / Theresienhöhe ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto (VW Golf) und einem Kind (9). Der Junge überquerte auf seinem Spielroller den dortigen Fußgängerüberweg. Der Autofahrer berührte beim Abbiegen das Hinterrad des Rollers. Dadurch stürzte der 9-Jährige und verletzte sich leicht. Der Fahrer setzte seine Fahrt nach einem kurzen Gespräch mit dem Kind fort. Die Mutter erstattete zusammen mit ihrem Sohn eine Anzeige bei der Polizei in Hürth.

Der Junge beschrieb den Fahrer als 50-jährigen Mann mit grauem Dreitagebart. Er trug kurze, schwarze Haare und dunkle, lange Jeans. Bei dem Pkw handelte es sich um einen silbernen VW Golf mit "BM-Kennzeichen". Die Polizei sucht nach Zeugen zu diesem Unfall. Hinweise bitte telefonisch an das Verkehrskommissariat in Hürth unter der Rufnummer 02233 52-0. Hinweis: Verständigen Sie bei einem Verkehrsunfall mit einem Kind die Erziehungsberechtigten und/oder die Polizei. Verlassen Sie sich nicht auf den ersten Eindruck. Vielleicht antwortet das Kind nicht wahrheitsgemäß aus Angst vor Bestrafung, wegen Schuldgefühlen oder aus anderen Gründen. (kl)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: