Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Unfall mit hohem Sachschaden - Zeugen gesucht

        Erftkreis (ots) - Am heutigen frühen Freitagmorgen (9.8.)
ereignete sich in Bergheim  ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden
in Höhe von ca. 20 000 Euro  entstand. Der Unfallverursacher, ein
Fahrradfahrer, flüchtete von  der Unfallstelle. Um 3.45 Uhr hatte
ein Lkw-Fahrer (59) die vorfahrtberechtigte  Talstraße in Richtung
Chaunyring befahren. Im Kreuzungsbereich zur  Erftstraße näherte
sich nach Angaben des 59-Jährigen von dort ein  Fahrradfahrer. Ohne
auf den Lkw zu achten, bog der Zweiradfahrer auf  die Talstraße mit
Fahrtrichtung Chaunyring ab. Um einen Zusammenstoß  zu verhindern,
lenkte der 59-Jährige sein Fahrzeug nach rechts und  schob zwei am
Straßenrand geparkte Pkw ineinander. Der Radfahrer setzte seine
Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen  zu kümmern; eine
Beschreibung der Person liegt nicht vor.

  Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen   und zu dem Flüchtigen machen können. Sie werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Nord, Tel.  02271 / 81-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: