Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verletzte bat vergebens um Hilfe - Wesseling

POL-REK: Verletzte bat vergebens um Hilfe - Wesseling
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen den Fahrer eines Kleintransporters wurde eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung erstattet.

Am Mittwochmorgen (17. August) um 09:00 Uhr fuhr eine 29-jährige Pkw-Fahrerin auf der Hermann-Löns-Straße aus Richtung Schwingelerweg kommend. An der Kreuzung Kronenweg/ Waldorfer Straße wartete sie an der Ampel, die für sie Rotlicht zeigte. Als diese auf Grün umschaltete, bog sie nach links auf den Kronenweg ab. Nach eigenen Angaben übersah die 29-Jährige eine 41-jährige Fußgängerin, die die Straße überquerte. Bei dem Zusammenstoß wurde die 41-Jährige leicht verletzt. Die 29-jährigere Fahrerin leistete sofort Erst Hilfe. Die 41-Jährige wurde danach in ein Krankenhaus gefahren. Ein Mann, etwa 25-30 Jahre, mit kurzem dunklen Haar, sah den Unfall. Er saß in einem weißen Kleintransporter und wartete an der Ampel, die am Kronenweg Rotlicht zeigte. Auf die Bitte um Hilfe und den Aufruf, als Zeuge zu fungieren, reagierte der Unbekannte nicht. Als die Ampel für ihn Grünlicht zeigte, fuhr er geradeaus auf dem Kronenweg davon. Das Kennzeichen des Kleintransporters ist bekannt. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an.

Hinweis: Allgemein ist es für jeden die Pflicht Erste Hilfe zu leisten, wenn dadurch nicht das eigene Leben in Gefahr gebracht wird, es den Umständen nach zuzumuten ist und erhebliche Eigenverletzungen ausgeschlossen sind. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt und im vollen Bewusstsein einen Hilfsbedürftigen sich selbst überlässt, kann wegen unterlassener Hilfeleistung bestraft werden (§323c Strafgesetzbuch). (lb/ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: