Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen gesucht - Brühl

Verkehrszeichen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Jugendliche sollen von einer Fußgängerbrücke zwei Züge der Deutschen Bahn beworfen haben.

Am Dienstag (26. Juli) um 18:45 Uhr beobachtete ein Zeuge fünf Jugendliche (um die 15 Jahre alt), die von der Fußgängerbrücke (Verbindungsweg der Straßen "Zum Sommersberg/Sonntagsgarten") unbekannte Gegenstände warfen. Während der Steinwürfe fuhren zwei Züge unter der Brücke. Schäden entstanden nach ersten Ermittlungen nicht. Die Jugendlichen entfernten sich anschließend in Richtung "Zum Sommersberg". Zeugen wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: