Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Couragierter Zeuge vertrieb Exhibitionisten - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein älterer Mann zeigte sich Kindern in schamverletzender Weise.

Die Tat ereignete sich bereits am Mittwoch (06. Juli) um 14:40 Uhr auf dem Spielplatz der Gesamtschule auf der Bonnstraße 200. Nach Angaben mehrerer Kinder hielt sich ein dicker Mann mit kurzer Hose dort auf, der zunächst die Mülleimer nach Leergut absuchte. Anschließend begab er sich in ein Gebüsch und führte sexuelle Handlungen an sich aus. Die Kinder informierten mehrere Zeugen. Ein Mann suchte das Gebüsch auf und vertrieb den Exhibitionisten.

Der Exhibitionist war 50-60 Jahre alt, von dicker Statur und hatte fast eine Glatze mit grau-schwarzen Haaren und einen Schnauzbart. Er trug eine viereckige, schwarze Brille, ein T-Shirt und eine kurze, blau-schwarze Hose. Er führte ein silbernes Fahrrad mit kleinen Rädern.

Vom gesuchten Zeugen fehlen jegliche Angaben. Die Polizei bittet ihn und weitere Zeugen, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: