Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Polizei sucht Unfallflüchtigen

    Erftkreis (ots) - Bereits am Karfreitag (29.3.) ereignete sich in Kerpen-Horrem ein Verkehrsunfall, bei dem ein 4-jähriger Junge verletzt wurde. Der beteiligte Autofahrer entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. In den Abendstunden hatte sich der 4-Jährige zusammen mit älteren Kindern auf dem Gehweg der Straße "Auf dem Postberg" aufgehalten. Gegen 20 Uhr lief das Kleinkind plötzlich und unvermittelt zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn. Dabei prallte es gegen die Beifahrerseite eines Pkw, dessen Fahrer die Straße aus Richtung Oskar-Strauß-Straße kommend befahren hatte. Unmittelbar nach dem Unfall hielt der Pkw-Fahrer an. Er verließ kurz sein Fahrzeug, setzte die Fahrt dann jedoch fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Mit einer Fußverletzung wurde das Kind zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Unfallflüchtige, der einen roten Pkw in Golfgröße benutzte, wird von den Zeugen wie folgt beschrieben: Ca. 20 bis 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, gelb / weiß gefärbte Haare, Dreitagebart, trug Baseballkappe (Schild nach hinten)   Hinweise auf den Unfallflüchtigen erbittet das Verkehrskommissariat   Mitte, Tel. 02235 / 7903-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: