Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit Wild - Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit Wild - Rhein-Erft-Kreis
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei verzeichnete von Mai bis Juni dieses Jahres 47 Wildunfälle im Kreisgebiet.

In den letzten Tagen ereigneten sich auf der Landesstraße 361 zwei Verkehrsunfälle. Am Dienstag (28. Juni) berichteten wir mit der Überschrift "Zwei Verletzte nach Wildunfall - Frechen" bereits von einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden und ein Rehbock die Unfallursache setzte. Am gleichen Tag der Berichterstattung wurde auf der Landesstraße 361 bei Broich eine Taxifahrerin in einen Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung verwickelt. Sie fuhr um 22:20 Uhr von der Landesstraße 213 kommend in Richtung Bergheim, als hinter einer Brücke ein Reh ihren Weg kreuzte. Am Taxi entstand nach dem Zusammenstoß ein Schaden von etwa 2.000,- Euro. Das Tier lag verendet im Grünstreifen. Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen und ein Jagdausübungsberechtigter zur Beseitigung des Tieres informiert.

Die Polizei warnt: "Vorsicht ist das ganze Jahr über geboten, nicht nur im Frühling oder Herbst!"

Beachten Sie unbedingt die Wildwechsel-Schilder. Behalten Sie die Fahrbahnränder im Auge und bleiben Sie bremsbereit. Kommt es doch zu einem Zusammenstoß, dann sichern Sie zuerst die Unfallstelle ab. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein und stellen das Warndreieck in ausreichendem Abstand auf. Kümmern Sie sich um gegebenenfalls verletzte Personen und informieren Sie die Polizei und den Rettungswagen.

Den Unfall sollten Sie immer schriftlich von der Polizei dokumentieren lassen. Die Polizei informiert im Anschluss die zuständigen Forstdienststellen. Schäden am Fahrzeug übernimmt in der Regel die Kfz-Teilkaskoversicherung. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: