Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ermittlungserfolg - Frechen

POL-REK: Ermittlungserfolg - Frechen
Spurensicherung

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In einer Vernehmung räumte ein Jugendlicher ein, im Innenstadtbereich mehrfach unter Gewaltandrohung Handys und Bargeld erbeutet zu haben.

Die Opfer erstatteten jeweils Strafanzeigen. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen gelang es Beamten des Kriminalkommissariats Kerpen, den 16-Jährigen als Tatverdächtigen zu erkennen. Der 16-jährige Kölner erschien auf Vorladung am Montag (16. Juni) zur Vernehmung beim zuständigen Kriminalkommissariat in Kerpen. Seine Mutter brachte ihn zur "Beichte" persönlich vorbei. Er räumte in seiner Vernehmung ein, seit Anfang Mai insgesamt sechs Taten begangen zu haben. Unter den Taten befand sich auch der Raubüberfall vom 9. Juni, den wir am 10 Juni berichteten. Neben den Raubüberfällen räumte er auch Beteiligungen an Ladendiebstählen ein. Zum Verbleib der geraubten Gegenstände dauern die Ermittlungen an. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: