Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

        Erftkreis (ots) - Vom Pkw einer 51-jährigen Fahrzeugführerin aus
Bergheim wurde am  Dienstagnachmittag (05.03.02) in
Bergheim-Paffendorf ein  zweijähriger Junge erfasst, als er sich
während eines Spaziergangs  plötzlich von seinen Eltern löste und
unvermittelt auf die Fahrbahn  der Glescher Straße lief.  Die
51-Jährige konnte trotz eines sofortigen Bremsmanövers eine  
Kollision mit dem Kleinkind nicht mehr verhindern. Der Zweijährige  
erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in eine  
Kinderklinik eingeliefert. Es entstand geringer Sachschaden.
Ebenfalls geringer Sachschaden entstand am Mittwochmorgen (06.03.02)
bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Kreuzung Sindorfer Straße /  
Nordring in Kerpen, als der 42-jährige Fahrer eines  
Funkstreifenwagens im Zuge einer Sonderrechtsfahrt zu einem Einsatz  
trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren war und dort mit  
dem Pkw einer 24-Jährigen kollidierte, die auf dem Nordring  in  
Richtung Friedensring unterwegs war. Die Frau war ihrerseits bei  
Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: