Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Achtung Trickdiebstahl - Bergheim

POL-REK: Achtung Trickdiebstahl - Bergheim
Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Unbekannter wollte von einem Senior Geld gewechselt haben.

Am Mittwoch (24. Februar) sprach ein Unbekannter den 89-Jährigen an den Parkplätzen an der Stadtmauer in Bergheim (Am Jobberath) an. Er bat durch Gebärden, Geld zu wechseln. Als der Senior seine Geldbörse herausholte, fiel diese zu Boden. Der vermeintlich hilfsbereite Unbekannte hob diese auf und übergab sie. Später bemerkte der 89-Jährige, dass das Scheingeld fehlte.

Er beschrieb den Unbekannten als jung und von schmächtiger Statur. Er war ungefähr 160 Zentimeter groß und trug schwarze Haare. Der 89-Jährige erstattete Donnerstag Anzeige bei der Polizei.

Präventionshinweise: Seien Sie besonders misstrauisch, wenn Fremde Sie ansprechen, weil sie Geld wechseln möchten oder Sie zur Spende aufgefordert werden. Lehnen Sie die Bitte im Zweifel höflich aber bestimmt ab. Halten Sie einen ausreichenden Abstand zu den Fremden.

Zeigen Sie jeden Diebstahl sofort bei der Polizei an. Weitere Informationen zum Thema Trickdiebstahl und wie Sie sich schützen können, finden Sie unter: www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/taschendiebstahl.html (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: