Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer mit drei Promille unterwegs - Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer mit drei Promille unterwegs - Rhein-Erft-Kreis
Symbol

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Verkehrskontrollen zur Prüfung der Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer führt die Polizei ganzjährig durch, zu Karneval werden sie noch deutlich erhöht!

Drei Verkehrsteilnehmer mussten von Montagmorgen bis Dienstagmorgen zur Blutprobe:

Am 1. Februar um 09:30 Uhr ergab der Alkoholtest bei einem 45-Jährigen einen Wert von 3,01 Promille. Der Mann war auf der Köln-Aachener Straße in Bergheim unterwegs. Ob er im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, das muss noch geklärt werden.

Mit 1,52 Promille hielten die Beamten einen 25-Jährigen in seinem Pkw auf der Erfttalstraße in Kerpen am 2. Februar um 3:50 Uhr an. Seinen Führerschein konnte er nicht abgeben. Der lag bereits bei einer Behörde. Er führte das Auto trotz eines rechtskräftigen Fahrverbots. Der Halter des Fahrzeugs mit dem er unterwegs war, erhielt ebenfalls eine Strafanzeige. Zulassen des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis wird ihm vorgeworfen.

Ein 49-jähriger Autofahrer wurde am Montag um 22:20 Uhr auf der Kerpener Straße kontrolliert. Es bestand der Verdacht, dass er wegen Medikamenteneinnahme nicht Fahrtüchtig war. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Präventionshinweis: Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, am Straßenverkehr absolut nüchtern teilzunehmen. Bitte bedenken Sie die Wirkung von Restalkohol am Tag nach einer Feier! Ohne Führerschein ist das ganze Jahr Aschermittwoch. Der Führerscheinverlust führt oft zu einem sozialen Abstieg, weil er beruflich dringend gebraucht wird. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 - 3305
Fax: 02233- 52 - 3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: