Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Unfallzeugen gesucht

      Erftkreis (ots) - In Bedburg ereignete sich am
Samstagnachmittag (9.2.) ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden
in Höhe von ca. 5 000 Euro entstand. Die Polizei sucht dringend
Unfallzeugen, da beide Fahrzeugführer angeben, bei Grünlicht
gefahren zu sein.
    Eine Autofahrerin (30) hatte die Karlstraße in Fahrtrichtung
Kaster benutzt und war um 14.30 Uhr in den Kreuzungsbereich zur
Lindenstraße eingefahren; nach ihren Angaben zeigte die für sie
gültige Ampel zu diesem Zeitpunkt Grünlicht. In der
Kreuzungsmitte kollidierte sie mit dem Pkw eines 18-jährigen
Mannes aus Bedburg, der auf der Lindenstraße in Richtung
Bedburg-Mitte gefahren war. Nach Angaben des 18-Jährigen hatte
er bei Rotlicht vor dem Kreuzungsbereich angehalten und war nach
dem Phasenwechsel auf Grünlicht angefahren.
    Die Polizei sucht dringend die Autofahrer als Zeugen, die
vor dem Unfall hinter dem Pkw des 18-Jährigen an der Ampel
gestanden haben.
    Sie werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Nord,
Tel. 02271-81-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: