Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vereiste Autoscheiben: Fußgänger übersehen - Pulheim

POL-REK: Vereiste Autoscheiben: Fußgänger übersehen - Pulheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wer sich morgens bei vereisten Scheiben hinter das Lenkrad setzt, beginnt einen gefährlichen Blindflug!

Dies musste am Dienstagmorgen (19. Januar) ein 27-jähriger Pkw-Fahrer leidvoll erkennen. Er hatte seine Autoscheiben nicht vollständig vom Eis befreit und fuhr um 08:30 Uhr auf der Venloer Straße von Stommeln nach Pulheim. Am Fußgängerüberweg an der Neusser Gasse übersah er einen von links kommenden Zwölfjährigen auf seinem Skateboard. Bei der Kollision erlitt der Schüler leichte Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Uniklinik gefahren. Sein Vater begleitete ihn. Die Beamten fertigten eine Verkehrsunfallanzeige.

Präventionshinweise: Bitte achten Sie auf eine frei Sicht aus dem Fahrzeug vor Antritt der Fahrt! Besonders Eis und Schnee müssen beseitigt werden, aber auch beschlagene Scheiben beeinträchtigen die Sicht! (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: