Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahmen nach Raub in Spielhalle - Frechen

POL-REK: Festnahmen nach Raub in Spielhalle - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Täter bedrohte eine Angestellte mit einem Luftgewehr und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er wurde mit zwei weiteren Mittätern wenig später festgenommen.

Ein Täter betrat am Mittwoch (06. Januar) um 23:20 Uhr mit einem Gewehr eine Spielhalle an der Aachener Straße. Dort bedrohte er eine Angestellte und forderte die Tageseinnahmen. Mit einem geringen Eurobetrag floh er in Richtung Brauweilerstraße. Ein Wachdienstmitarbeiter informierte über den Notruf 110 die Polizeileitstelle.

Auf der Dürerstraße sahen Polizisten einen verdächtigen Mann, der in einen Pkw mit Kölner Kennzeichen sprang, in dem zwei weitere Personen saßen. Der Fahrer des Wagens beabsichtigte loszufahren. Dies wurde durch die Beamten verhindert. Die Beamten überprüften das Trio. Im Fußraum lag die Beute (Geldscheine und Euromünzen) und auf der Rückbank die vom Täter genutzte Kleidung und das Gewehr. Das Trio aus Köln im Alter von 16, 18 und 19 Jahren wurde festgenommen.

Weitere Beute fand ein Polizeidiensthund in Tatortnähe.

Der Fahrer des Pkw - ein 19-Jähriger - stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen die Drei ein Strafverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 - 3305
Fax: 02233- 52 - 3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: