Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem
Lkw und einem Rollstuhlfahrer wurde am Mittwochvormittag in
Kerpen der 59-jährige Rollstuhlfahrer schwer verletzt.
    Um 11.10 Uhr hatte ein 30-jähriger Lkw-Fahrer sein schräg
geparktes Fahrzeug rückwärts auf die Fahrbahn des Mühlenwegs
gesetzt. Dabei übersah er den Rollstuhlfahrer, der den Mühlenweg
in Richtung Nagelschmiedstraße befahren hatte. Der Lkw schob den
elektrischen Rollstuhl bis zur Fahrbahnmitte. Erst als der
30-Jährige Hilferufe vernahm, stoppte er seine Fahrt.
    Der 59-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.
Mit einer offfenen Beinfraktur wurde der Mann zur stationären
Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Rollstuhl wurde
total beschädigt; die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt
ca. 8 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: