Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Gewerbsmäßige Ladendiebin in U-Haft

Erftkreis (ots) - Am Nachmittag des 5.12. wurde in einem Warenhaus in Erftstadt-Liblar eine 23-jährige Frau als Ladendiebin durch Sicherheitspersonal vorläufig festgenommen. Nachdem polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass die Frau offensichtlich Mitglied einer professionell arbeitenden Diebesbande ist und keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde sie auf Antrag der Staatsanwalt Köln dem Amtsgericht Brühl vorgeführt. Am 6.12. wurde gegen die 23-Jährige Haftbefehl erlassen; sie befindet sich nun in Untersuchungshaft. In dem Warenhaus hatte die Tatverdächtige am Mittwochnachmittag eine Glasvitrine zerstört und daraus eine Videokamera entwendet. Die Beute versteckte sie anschließend in einer sogenannten Diebesschürze, die sie unter der Kleidung getragen hatte. Als sie das Ladenlokal um 17.15 Uhr verlassen wollte, löste das Sicherheitssystem Alarm aus. Daraufhin aufmerksam gewordene Kunden und Angestellte beobachteten, wie die 23-Jährige dann in den Verkaufsraum zurückging, die Beute aus der Schürze holte und in einem Einkaufswagen ablegte. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmungen gab die Festgenommene den Diebstahl zu, machte jedoch keine Angaben zu Mittätern. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: