Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pkw-Fahrer flüchtete nach Verkehrsunfall - Kerpen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 58-Jähriger stürzte mit seinem Mofa und verletzte sich leicht. Zeugen gesucht.

Der 58-Jährige befuhr am Donnerstag (28. Mai) um 04:55 Uhr die Hüttenstraße (Kreisstraße 39) in Richtung Geilrath. Am neu gebauten Kreisverkehr kurz vor Geilrath fuhr er ein und ein Pkw fuhr aus Fahrtrichtung Heppendorf entgegengesetzt der Fahrtrichtung ein. Das Fahrzeug war trotz Dämmerung unbeleuchtet. Nach Angaben des 58-Jährigen bemerkte der Pkw-Fahrer ihn als Mofafahrer offenbar nicht und fuhr ungebremst über die Hüttenstraße in Richtung Sindorf davon. Hierfür nutzte er nicht die reguläre Ausfahrt, sondern die Fahrspur des Mofafahrers, die er zuvor befuhr. Der 58-Jährige wich auf den Grünstreifen aus und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht und am Mofa entstand Sachschaden. Nachdem er selbst einen Arzt aufsuchte, erstattete er später in einer Polizeidienststelle Anzeige gegen Unbekannt.

Das Verkehrskommissariat in Hürth sucht Zeugen und bittet diese, sich über Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: