Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungseinbrecher festgenommen - Erftstadt

POL-REK: Wohnungseinbrecher festgenommen - Erftstadt
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Täter klingelten zunächst an der Haustür und versuchten anschließend, vom Garten aus eine Haustür aufzuhebeln.

Am Donnerstag (28. Mai) klingelte es um 13:40 Uhr an der Haustür eines Seniors am Sperberweg. Er öffnete nicht. Kurze Zeit später hörte er verdächtige Geräusche an einer Tür im Garten. Er machte sich bemerkbar und informierte über Notruf 110 die Polizei. Die Täter flüchteten.

Die Einsatzleitstelle der Polizei koordinierte mit mehreren Streifenwagen eine Fahndung nach den Tätern. Zivilkräften gelang die Kontrolle eines mit zwei Personen besetzten Pkw mit auswärtigem Kennzeichen, der von der Blessemer Straße gerade auf die nahegelegene Autobahn 61 auffuhr. Darin saßen zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren. Im Fahrzeug lagen Einbruchwerkzeuge und Kleidung, die bei einem weiteren Wohnungseinbruch am Morgen in Frechen-Bachem auf der Winand-Kaiser-Straße von einer Zeugin bei einem der von ihr beschriebenen Täter gesehen wurde. Außerdem fanden die Beamten Goldschmuck, Drogen und mehrere Handy-SIM-Karten. Die Tatverdächtigen wurden festgenommen und durch Beamte des Kriminalkommissariates 13 vernommen.

Die Staatsanwaltschaft Köln stellte Anträge auf Untersuchungshaft. Die beiden Männer ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik werden im Laufe des Freitagnachmittages einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer, möglicherweise von diesen Tätern begangenen Einbrüche im Kreisgebiet dauern an. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: