Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind von Bus erfasst, Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag, (22.Mai) um 08:44 Uhr in Pulheim an der Kreuzung Rathausstraße/Am Wiesenhang/Geyener Straße. Zur Unfallzeit waren ein Lehrer sowie eine größere Anzahl von Schülern mit ihren Fahrrädern auf der Rathausstraße in Fahrtrichtung Geyen unterwegs. Während der Großteil der Gruppe den Fahrradweg neben der Fahrbahn benutzten, sind drei Kinder über die Straße gefahren um den Anschluss an den Rest der Gruppe nicht zu verlieren. An der Unfallstelle sind zwei Kinder quer über die Fahrbahn gefahren, um zu dem Rest der Schülergruppe aufzuschließen. Hierbei achteten die 12 und 11 Jahre alten Mädchen jedoch nur auf das Grünlicht für den Geradeausverkehr und nicht auf das Rotlicht für querende Fußgänger. Beim Überqueren der Fahrbahn beachteten die Beiden nicht einen entgegenkommenden Linienbus, welcher in Richtung Bahnhof unterwegs war. Während das 12 jährige Mädchen noch die andere Straßenseite erreichen konnte, stieß die 11 jährige Mitschülerin mit ihrem Fahrrad gegen die rechte Fahrzeugfront des Linienbusses. Das Mädchen wurde hierbei leicht verletzt und konnte nach kurzer Behandlung in einem Rettungswagen wieder in die Obhut des Lehrers gegeben werden. (m-d)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: