Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber interessierte nur Bares - Pulheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Täter entriss einer Fußgängerin die Handtasche und flüchtete. Ein Zeuge fand die Tasche wenig später auf einem Feldweg.

Eine 71-Jährige ging am Mittwoch (13. Mai) um 10:50 Uhr auf der Straße "Am Theuspfad" in Richtung Sinnersdorfer Feld. Ein vorbeifahrender Fahrradfahrer entriss ihr von hinten die Handtasche. In ihr befand sich ihr Mobiltelefon, eine Geldbörse und Bargeld. Das Opfer eilte nach Hause und informierte über Notruf 110 die Polizei.

Streifenbeamte fahndeten nach dem circa 20-jährigen Täter. Die Suche blieb erfolglos. Ein Zeuge (61) fand auf einem Feldweg in Richtung der Bundesautobahn die Handtasche und das Mobiltelefon. Der Täter entnahm offenbar lediglich das Bargeld und warf die Tasche auf der Flucht weg. Die Tasche übergab der Zeuge der 71-Jährigen an ihrer Wohnanschrift. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Raubes.

Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder der Identität des Täters angeben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 21 in Bergheim unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: